Mantus – Portrait aus Wut und Trauer + Grenzland (Vö.14.02.2014)

0

mantus portraet aus wut und trauer

Das aktuelle Album von Mantus kommt limitiert mit gleich zwei CDs im Digipack – zwei musikalisch völlig unterschiedliche Alben.

Es ist das zwei Album mit der neuen Sängerin Chiara Amberia die seit dem letzten Album “Wölfe” von 2012 an der Seite von Martin Schindler ist.

Auf dem zweiten Album der Doppel-CD “Grenzland” ist sie aber nicht zu hören. Es ist eine besondere CD von Mantus, den hier werden die Texte gesprochen und musikalisch begleitet. Mich erinnert das ein bisschen an das Rilke Projekt, so von der Art her, ich mag so etwas mal ganz gern hören.
Zurücklegen und entspannt zuhören, Musik und Texte passen in Grenzland ganz gut zusammen. Sollte man sich mal Zeit für nehmen.

Die erste CD und das Album mit typischer Mantus Musik nennt sich “Portrait aus Wut und Trauer”. Dieser Titel ist durchaus Programm und zieht sich durch alle Titel des Albums.
Die einzelnen Songs wechseln immer wieder zwischen treibenden fast wütenden Doublebass-Drums und ruhigeren “traurigen” Passagen mit Klavier und oder Streicher.
Auch thematisch zieht sich der Titel des Album durch die einzelne Songs. In der Hauptsache geht es um die Menschheit und ihr verhalten, das einen in manchen Beziehungen wütend macht und einen manchmal traurig zurücklässt, ob in der Beziehung zwischen den Menschen bis zum Krieg.
Der Einsatz von harten Gitarren Riffs und den Doublebass-Drums lässt das Album mehr nach Metal klingen, als die vorherigen. Passend dazu das auch die Stimme von Martin Schindler die zume Beispiel bei “Es regnet Blut” schon in ein dunkles Metalgröhlen übergeht. Chiara Amberia, die seit 2012 die weibliche Stimme bei Mantus darstellt, ist deutlich kräftiger als es die von Tina Schindler je war. Sie klingt nicht so arg traurig wie auf den alten Alben von Mantus, was durchaus positiv ist und gut mit hartem Sound harmoniert.

Die zwei neuen CDs von Mantus “Portrait aus Wut und Trauer” und “Grenzland” sind ein tolle Paket geworden. Das eine rockig und tanzbar, dabei trotzdem ernsthaft und regt zum nachdenken an. Das zweite eher für einen ruhigen Abend auf Couch zum zuhören.

Das Album kommt mit beiden CDs und zwei Booklets in einem Digipack daher und ist auf 3000 Stück limitiert, zum aktuellen Zeitpunkt gibt es noch welche auf Amazon und Poponaut.
Wer nur das Album “Portrait aus Wut und Trauer” haben möchte, bekommt dies als Download bei Amazon, iTunes und Co.

Trackliste:

CD1 – Portrait aus Wut und Trauer:
01. Solstitium
02. Tränenpalast
03. Egoman
04. Freund Hein
05. Glücklich
06. Lass Mich
07. Mars
08. Winterkind
09. Es Regnet Blut
10. Ulysses
11. Der Elfenbeinturm
12. Postsirenische Traurigkeit
13. Tanz Mit Mir
14. Egal Wohin

CD2 – Grenzland:
01. Genesis
02. Konstrukt
03. Nihil
04. Geräusch
05. Trümmerberg
06. Psycho
07. Wüste
08. Labyrinth
09. Geheimnis
10. Nekrolog
11. Ophelia
12. Motiv

www.sepia-music.com/mantus
www.facebook.com/pages/Mantus/77905713223

About Author