Das zehnte Mera Luna…. Teil 1

0

Apocalyptica

Hier ein erster Bericht vom Mera Luna 2009, ein Zweiter, auch über die Bands, findet ihr hier.

Dieses Jahr gab es ja einiger Neuerungen und Veränderungen. Das erste was auffiel wenn man das Festival-Gelände betrat, waren die kleinen Plätze mit überdachten Bänken und Tischen. Ein sehr gute Idee und reichliche genutzt. Davon gab es mehrere und sie waren gut über das Gelände verteilt, wenn auch meisten alles besetzt war.

Das zweite war das Chill-Out Zelt, welches an sich eine super Idee ist. Was mir nur ein bisschen störend auffiel war die Überscheidung der Musik in dem Zelt und der Musik von der Mainstage.

Mittelaltermarkt

Keine Neuerung aber trotzdem noch mal zu erwähnen ist auch der Mittelaltermarkt. Mit vielen Einlagen von Gauklern, Feuerspuckern, altem Handwerk und Speisen und Getränken lud er auch dieses Jahr wieder zum verweilen ein.

Richtig gut ist der neue Getränkemarkt auf dem Campingplatz, der gekühlte Getränke zu vernünftigen Preisen verkauft hat. Laut Veranstalter wurden dort 11.800 Liter Bier und 17.000 Liter Softgetränke verkauft.

Bei dem Wetter war viel trinken auch ein absolutes Muss. Bei Temperaturen von gut 20°C am Sonntag und knapp 30°C am Samstag. Die Besucher hatten aber auch viel Glück, den im Umland von Hildesheim gab es teilweise heftigen Regen und Gewitter.

Für mich die wichtigste Veränderung war die Akustik im Hangar. Angekündigt war ja, das man den Sound nach aufwendigen Messungen in den Griff bekommen will. Wenn man den Hangar am Wochenende betrat, wurden die Änderungen auch sehr schnell offensichtlich, Akustikstoff rund herum. Das sorgte dafür das es keinen Nachklang mehr gab. Sonst war es immer so, das Bässe zum Beispiel hin und her geworfen wurden in der Halle und dann überlagert beim Hörer ankamen. Das war nun fast verschwunden.

Mir persönlich würde ein bisschen mehr druckvoller Bass noch gefallen, aber grundsätzlich ist ein richtiger und wichtiger Schritt.

Dann gab es dieses Jahr ja auch zum ersten mal eine Modenshow. Da muss ich ja zugeben war ich etwas skeptisch. In einigen Clubs hab ich so etwas jetzt auch gesehen und dort wurden mehr oder weniger die Sachen gezeigt, die man eh schon kennt, wenn man mal bei x-trax oder Adlerlass gestöbert hat. War immer mehr eine Promotion für einen Klamotten-Laden um die Ecke.

Ganz anders beim Mera Luna, wo es wirklich Kleidung zu sehen gab, die man nicht unbedingt schon gesehen hat. Unterschiedlichste Stilrichtungen, mal ein wenig 50iger, dann SM, Uniformen usw…

Sehr gelungen das ganze und auf jeden Fall mal eine schön anzusehende Abwechslung.

Eingang

So, dann noch die ersten Zahlen. Freitag sollen bereits mehr 23.000 Besucher angereist sein. Das ist wirklich viel, da Freitags ja noch nicht so viele Besucher aus dem Umland da sind und natürlich auch keine Tagesbesucher.

[nggallery id=23]

About Author